nl en de fr
0
Warenkorb
€ 0,00

Download Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen Sensorische Werkzeuge B.V.
Klicken Sie hier, um die Bedingungen als Datei zu öffnen, Sie können sie ausdrucken oder speichern.

1. Definitionen
1.1 In diesen Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen, im Folgenden Allgemeine Geschäftsbedingungen genannt, gelten folgende Definitionen:
Käufer: natürliche oder juristische Person, die in Ausübung eines Berufes oder einer gewerblichen Tätigkeit handelt, sowie ihre Vertreter, Bevollmächtigten, Erben und Abtretungsempfänger.
Verkäufer: Sensory Tools B.V. gelegen am Akksersrijt 18, 5298 WE Liempde. Handelskammer Nummer 72142006.

2. Allgemeines / Anwendbarkeit
2.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote, Angebote und Vereinbarungen zwischen Verkäufer und Käufer. Die Bedingungen sind für jeden auf der Internetseite des Verkäufers zugänglich. Eine schriftliche Kopie wird auf Anfrage gesendet.
2.2 Von den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann nur abgewichen werden, wenn und soweit diese Vereinbarungen vom Verkäufer schriftlich bestätigt wurden und dann nur für das jeweilige Geschäft gültig sind.
2.3 Eine allgemeine Bezugnahme des Käufers auf andere allgemeine Geschäftsbedingungen führt nicht zu seiner Anwendbarkeit. Die Anwendbarkeit etwaiger Allgemeiner Geschäftsbedingungen des Käufers wird vom Verkäufer ausdrücklich abgelehnt.
2.4 Werden mit ein und demselben Käufer mehrere Angebote unterbreitet oder Mehrfachabreden getroffen, so werden dem Käufer aufgrund des ersten Angebotes oder Vertrages bereits die anwendbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen bekannt.

3 Angebote / Angebote
3.1 Allgemeine Angebote oder (Preis-) Erklärungen des Verkäufers in Katalogen, Prospekten, über das Internet usw. binden sie nicht und dienen nur als Aufforderung zur Bestellung durch den Käufer. Ein individuelles Angebot ist für den Verkäufer nur verbindlich, wenn es schriftlich erfolgt und der Käufer es vor dem darin angegebenen Ablaufdatum schriftlich annimmt.
 
4 Gründungsvertrag
4.1 Ein Vertrag kommt zustande, wenn der Käufer über die Website des Verkäufers eine schriftliche Bestellung oder eine Bestellung abgibt oder eine Ware vom Verkäufer zurückgeben möchte.
4.2 Der Verkäufer hat das Recht, Bestellungen nur anzunehmen oder anzunehmen, wenn die Lieferung nach vorheriger Bezahlung erfolgt.
 
5 Preise
5.1 Alle Preise in Angeboten und Angeboten auf der Website sind in Euro, exklusive Mehrwertsteuer und ohne Versandkosten.
5.2 Preise werden nicht innerhalb der Angebotsdauer erhöht, es sei denn, gesetzliche Maßnahmen machen dies erforderlich oder der Hersteller / Lieferant führt Zwischenpreissteigerungen durch.
5.3 Wenn die Preise für die angebotenen Produkte und Dienstleistungen in der Zeit zwischen dem Vertrag und der Erfüllung steigen, sind Sie berechtigt, die Bestellung zu stornieren oder den Vertrag innerhalb von 10 Arbeitstagen nach Mitteilung der Preiserhöhung durch den Verkäufer aufzulösen.
5.4 Alle Preise auf der Website, in Katalogen und anderen Mail-Nachrichten unterliegen Tippfehlern. Trotz größter Sorgfalt kann der Verkäufer keine Haftung für falsche Daten oder Preise übernehmen. Der Käufer kann keine Verpflichtungen vom Verkäufer ableiten.
5.5 Wenn der Käufer ein Unternehmer ist, der außerhalb der Niederlande ansässig ist und Waren im Rahmen einer innergemeinschaftlichen Lieferung exportiert werden, garantiert der Käufer, dass er ordnungsgemäß in dem betreffenden Land für die anwendbare Umsatzsteuer registriert ist. Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, stellt der Käufer den Verkäufer von Schäden frei, die sich aus Rechnungen ergeben, die zu Unrecht auf Null basieren.
 
6 Lieferung
6.1 Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung an dem Ort, an dem der Käufer seine Tätigkeit ausübt oder seinen Wohnsitz hat. Der Zeitpunkt der Lieferung ist der Zeitpunkt, zu dem die zu liefernden Waren das Lager des Verkäufers verlassen. Der Käufer trägt das Risiko unmittelbar nach Lieferung für alle direkten und indirekten Schäden, die durch oder an diesen Sachen für den Käufer oder für Dritte entstehen können. Die Lieferung erfolgt stets auf Gefahr des Käufers (einschließlich kostenloser Lieferung), die für den Transport eine Versicherung abschließen kann oder sicherstellen muss, dass der Verkäufer dies veranlasst hat.
6.2 Lieferung innerhalb der Niederlande ist frei Haus, wenn der Nettowarenwert 250, - Euro in Worten, zweihundertfünfzig Euro übersteigt. Im Falle Belgiens gilt für die frachtfreie Lieferung ein Nettowarenwert von mindestens € 300, - in Worten: dreihundert Euro. Bei Bestellungen unterhalb dieser Beträge werden die Versandkosten an den Käufer weitergegeben. Wenn sich die Lieferadresse des Käufers außerhalb der Niederlande oder Belgiens befindet, gehen Versand- und Transportkosten zu Lasten des Käufers.
6.3 Die angegebenen Lieferzeiten beginnen mit dem Tag, an dem der Vertrag abgeschlossen wird, sofern sich alle vom Verkäufer für die Ausführung des Auftrages erforderlichen Daten in seinem Besitz befinden. Die vom Verkäufer angegebenen Lieferzeiten werden niemals als Deadline angesehen, es sei denn, in der Einzelvereinbarung wird ausdrücklich etwas anderes vereinbart.
Bei verspäteter Lieferung muss der Verkäufer daher schriftlich in Verzug gesetzt werden.
Sollte es im Einzelfall anders lautend vereinbart werden, dass die Lieferzeit überschritten wurde, ist dies nicht geschuldet, wenn die Überschreitung der Lieferzeit auf die in Artikel 12 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Fälle höherer Gewalt zurückzuführen ist.



6.4 Sofern der Käufer nicht selbst einen Spediteur zur Verfügung stellt, werden die Sachen vom Verkäufer in der Weise versandt, wie er es den Spediteuren vorschreibt, vom Verkäufer gewählt zu werden.
6.5 Wenn der Käufer die Lieferung von Waren auf eine andere Weise als üblich anfordert, kann der Verkäufer die damit verbundenen Kosten dem Käufer in Rechnung stellen.
6.6 Der Käufer ist verpflichtet, die gekaufte Ware innerhalb der vereinbarten Zeit zu kaufen.
Andernfalls Verkäufer sind berechtigt, nach den Bestimmungen des Artikel 6:60 BGB geltend, dass das zuständige Gericht des Verkäufers liefert seine Verpflichtung ohne vorherige Ankündigung des Kaufpreises, die vereinbarten Waren oder nicht in Obhut genommen zu liefern Teil. Wenn der Käufer seiner Zahlungsverpflichtung nicht nachkommt, ist der Verkäufer berechtigt, den Vertrag ohne gerichtliche Intervention zu kündigen, unbeschadet seines Anspruchs auf Schadenersatz wegen Nichterfüllung des Vertrags.
 
7 Beschwerden
7.1 Beanstandungen des Käufers, Mängel in Sachen bedeckt, die offensichtlich sind, soll (zur Verfügung gestellt oder innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungsdatum, wenn die Ware nicht zu Kupfer ist (könnte)) durch den Käufer innerhalb von 7 Werktagen nach Lieferung an den Verkäufern mitgeteilt gebracht werden. Dies muss durch eingeschriebenen Brief mit einer klaren und präzisen Beschreibung der Beschwerde erfolgen. Der Käufer muss eine sorgfältige und rechtzeitige Überprüfung durchführen.
7.2 Mängel, die nicht offensichtlich zum Zeitpunkt der Lieferung oder bei einer sorgfältigen und rechtzeitige Kontrolle waren, müssen in der Art und Weise mitgeteilt durch den Käufer innerhalb von 7 Tagen nach dem Eintritt des Lichts dieser Mängel dem Verkäufer gebracht werden angegeben in Absatz 1.
7.3 Geringfügige, handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare Abweichungen und Unterschiede in Qualität, Farbe, Größe oder Ausführung können keinen Reklamationsgrund darstellen.
7.4 Ein eventuelles Recht des Käufers gegenüber dem Verkäufer wegen Mängeln der vom Verkäufer gelieferten Ware erlischt, wenn:
die Mängel wurden dem Verkäufer nicht innerhalb der in den Absätzen 1 und 2 genannten Fristen und / oder nicht in der dort angegebenen Weise zur Kenntnis gebracht;
b. Der Käufer gibt dem Verkäufer keine oder unzureichende Zusammenarbeit im Hinblick auf eine Untersuchung der Begründetheit der Beschwerden;
c. die in der Einzelvereinbarung genannte Garantiezeit ist abgelaufen oder, wenn eine solche Frist fehlt, werden die Beschwerden erst nach Ablauf von mehr als 6 Monaten seit Ablauf der Lieferfrist ausgesprochen.
 
8 Gewährleistung / Haftung
8.1 Unter Beachtung der Bestimmungen dieses Artikels garantiert der Verkäufer, dass die von ihm gelieferten Waren frei von Fabrikations- oder Materialfehlern sind. Nur wenn die Gewährleistungsverpflichtungen für vom Verkäufer gelieferte Waren nicht von Dritten (zB Herstellern) übernommen wurden, kann der Käufer gegen den Verkäufer (Garantie) Ansprüche. Der Verkäufer hat die Wahl, die mangelhaften Sachen zu ersetzen, zu reparieren oder gegen das Guthaben des Käufers zurückzunehmen.
8.2 Die Gewährleistungsfrist beträgt 6 Monate ab dem Tag der Lieferung an den Käufer. In einigen Benutzerprodukten gilt die Garantiezeit nur, wenn die Produkte gemäß den Vorschriften aufbewahrt und gelagert werden.
8.3 Ansprüche des Käufers gemäß diesem Artikel sind nur gültig, nachdem die ursprüngliche Rechnung zurückgesandt wurde und unbeschadet ihrer Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Verkäufer.
8.4 Der Versand von Waren, für die die Garantie in Anspruch genommen wird, erfolgt auf Kosten und Risiko des Käufers und nach vorheriger Absprache mit dem Verkäufer.
8.5 Die Gewährleistung umfasst in jedem Fall Mängel, die ganz oder teilweise entstehen durch:
a) vernachlässigte Pflege
b. vorsätzlicher Schaden
c. Unaufmerksamkeit
8.6 Für Missverständnisse, Verstümmelungen, Verzögerungen oder Übermittlung von Aufträgen und Meldungen aus der Nutzung des Internets oder anderen Kommunikationsmittel zwischen dem Verkäufer und dem Verkäufer entstehenden haftet nicht, es sei denn und vielleicht soweit Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit sein vom Verkäufer.
8.7 Vorbehaltlich etwaiger Obliegenheiten des Verkäufers ist der Verkäufer niemals verpflichtet, eine Entschädigung an den Käufer und Dritte zu zahlen, es sei denn, es liegt ein Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Verkäufers vor. Insbesondere ist der Verkäufer auch keine Haftung für Folgeschäden, direkte oder indirekte Schäden, was auch immer Gewinne und unten ein Stop-Loss enthalten ist, durch vollständige oder teilweise (re) Lieferung von Fällen, verspätete oder fehlerhafte Lieferung oder Nichtlieferung Geschäft oder durch das Geschäft selbst.
8.8 Der Käufer ist nicht berechtigt, die Gegenstände zurückzugeben, auf denen keine motivierte Werbung existiert. Erfolgt dies ohne triftigen Grund, gehen alle mit der Rücksendung verbundenen Kosten zu Lasten des Käufers. In diesem Fall steht es dem Verkäufer frei, die Sachen auf Kosten und Gefahr des Käufers bei Dritten zu lagern.
8.9 Der Käufer hat den Verkäufer von allen Ansprüchen Dritter in Bezug auf die Umsetzung des Abkommens entschädigen könnte gegen den Verkäufer geltend machen, soweit das Gesetz nicht von diesen Ansprüchen Schäden, die daraus resultierenden nicht entgegensteht, und die Kosten sind vom Käufer zu tragen.
 
9 Sicherheit
Der Verkäufer kann dem Käufer bei oder nach Abschluss des Vertrages eine Sicherheit zusichern, wenn er Grund zu der Befürchtung hat, dass er seiner Zahlungsverpflichtung nicht nachkommen wird. Wenn und solange der Käufer sich weigert oder nicht in der Lage ist, eine Sicherheit zu leisten, ist der Verkäufer berechtigt, die Lieferung der Waren auszusetzen.

10 Eigentumsvorbehalt
10.1 Alle gelieferten und zu liefernden Waren bleiben das ausschließliche Eigentum des Verkäufers, bis alle Forderungen, die der Verkäufer an den Käufer hat oder haben wird, vollständig bezahlt sind.
10.2 Solange das Eigentum an der Ware nicht auf den Käufer übergegangen ist, darf dieser die Ware nicht verpfänden oder Dritten ein anderes Recht einräumen, außer im Rahmen seiner normalen Geschäftstätigkeit.
In diesem Fall ist der Käufer verpflichtet, die gelieferte Ware an Dritte unter Eigentumsvorbehalt zu liefern. Bei einem Verkauf auf Kredit ist der Käufer verpflichtet, von seinen Kunden einen Eigentumsvorbehalt auf Grund der Bestimmungen dieses Artikels zu verlangen. Auf erstes Anfordern des Verkäufers verpflichtet sich der Käufer zur Mitwirkung bei der Begründung eines Pfandrechts für die Forderungen, die der Käufer von seinen Kunden aufgrund der Lieferung von Waren erwirbt oder erwerben wird.
10.3 Der Käufer ist verpflichtet, die unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren sorgfältig und als erkennbares Eigentum des Verkäufers zu lagern.
10.4 Der Verkäufer ist berechtigt, die unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren, die sich noch im Eigentum des Käufers befinden, zurückzunehmen, wenn der Käufer mit der Erfüllung seiner Zahlungsverpflichtungen in Verzug ist oder Zahlungsschwierigkeiten besteht oder besteht. Der Käufer hat dem Verkäufer zu jeder Zeit freien Zugang zu seinen Räumlichkeiten und / oder Gebäuden zur Überprüfung der Waren und / oder zur Ausübung der Rechte des Verkäufers zu gewähren.
10.5 Der Käufer ist verpflichtet, das Risiko von Feuer und Diebstahl der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren zu versichern und diese Versicherung auf Verlangen des Verkäufers zu zeigen.
10.6 Der Käufer ist verpflichtet, in angemessener Weise mit allen Maßnahmen zusammenzuarbeiten, die der Verkäufer ergreifen möchte, um seine Eigentumsrechte an den gelieferten Waren zu schützen.
10.7 Die vorstehenden Regelungen in 10.1 bis 10.4 haben keine Auswirkungen auf die sonstigen Rechte des Verkäufers.
 
11 Zahlung
11.1 Sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde, muss die Zahlung für gelieferte Waren und / oder Dienstleistungen auf dem (Post-) Bankkonto des Verkäufers erfolgen, wie auf der Rechnung angegeben, oder in einer anderen Weise, in der der Verkäufer dem Käufer bekannt gegeben wurde.
11.2 Der Käufer ist verpflichtet, die fraglichen Waren spätestens 14 Kalendertage nach dem Datum der Rechnung zu bezahlen, sofern nicht anders vereinbart.
11.3 Bei Zahlungsverzug gerät der Käufer in Verzug, ohne dass der Verkäufer eine weitere Inverzugsetzung verlangt. In diesem Fall schuldet der Käufer die gesetzlichen Zinsen auf den fälligen Betrag infolge der verspäteten Zahlung des geschuldeten Betrages vom Fälligkeitstag an. Darüber hinaus ist der Käufer verpflichtet, sowohl außergerichtliche als auch gerichtliche Inkassokosten, einschließlich der Kosten von Rechtsanwälten, Gerichtsvollziehern und Inkassobüros, zu erstatten. Die Erhebungskosten basieren auf dem Satz der niederländischen Anwaltskammer.
11.4 Abzug oder Verrechnung ist niemals erlaubt.
11.5 Wenn der Verkäufer, aus welchem ​​Grund auch immer, dem Käufer für die Ausführung einer Leistung zurückgestellt wird, hat die neue Klausel immer einen fatalen Charakter.


12 Höhere Gewalt
12.1 majeure sollte jeden Umstand außerhalb Macht des Verkäufers zu verstehen, die so beschaffen ist, dass die Einhaltung der Vereinbarung kann vernünftigerweise nicht vom Verkäufer zu erwarten (die nicht auf Mängel in der Leistung). Durch die Kraft majeure auch verstanden: Unruhen und Feindseligkeit, gleich welcher Art, Blockade, Boykott, Naturkatastrophen, Epidemien, Mangel an Rohstoffen, Prävention und Unterbrechung der Transporteinrichtungen, Betriebsstörungen, Ein- und Ausfuhrbeschränkungen oder Verbote, Hindernisse durch Maßnahmen Krieg, Gesetze oder Entscheidungen internationaler, nationaler und regionaler (Regierungs-) Gremien. Wenn der Verkäufer aufgrund von Umständen außerhalb seiner Verpflichtung nicht zu liefern, kann nicht richtig oder rechtzeitig die Vereinbarung erfüllen, ist er berechtigt oder nicht Teil ausgeführt als aufgelöst oder für eine bestimmte oder unbestimmte Zeit auszusetzen, nach Ermessen des Verkäufers. Im Falle höherer Gewalt kann der Käufer den Verkäufer nicht zur Entschädigung auffordern.
13 Anwendbares Recht / Streitbeilegung
13.1 Alle Angebote und Angebote des Verkäufers und alle Vereinbarungen, die vom Verkäufer getroffen werden, unterliegen ausschließlich dem niederländischen Recht.
13.2 Streitigkeiten aus einer Vereinbarung zwischen Verkäufer und Käufer entstehen, die nicht einvernehmlich gelöst werden, das zuständige Gericht im Bezirk Almelo Wissen, es sei denn, der Verkäufer vorzieht, die Streitigkeit dem zuständigen Gericht des Wohnsitzes des Käufers mit Ausnahme der Streitigkeiten, die zur Zuständigkeit des Unterbezirks gehören.

Bestellung bei Sensory Tools.nl
Um eine Bestellung bei Sensory Tools.nl zu tätigen, ist eine Registrierung Ihrer Daten notwendig. Nachdem Sie ein Konto angelegt haben, können Sie über Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort auf den Online-Shop zugreifen. Da wir ausschließlich Geschäftskunden beliefern, benötigen Sie eine korrekte Registrierungsnummer bei der Handelskammer und ggf. eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer.

Wir verweisen Privatkunden auf die Webshops:
www.Toysandtools.nl
www.Educadora-webshop.nl
www.HetKnuffelkontje.nl




Im Shop können Sie über die Suchfunktion oder Bestelllisten pro Kategorie bestellen. Wenn Sie sich nur die Produkte von Sensory Tools ansehen möchten, können Sie die Website durchsuchen. Sie werden dann über die Buttons auf die Seiten geführt, auf denen die Produkte mit einem Bild angezeigt werden.


Lieferung
Nach der Bestellung wird es Ihnen so schnell wie möglich geliefert. In der Praxis bedeutet dies, dass Sie oft Bestellungen innerhalb von 2 Arbeitstagen haben. Für alle Sendungen in den Niederlanden und Belgien nutzen wir die Dienste verschiedener Carrier (Kooperation mit POSTNL, DHL, DPD).

Die Gesamtanzahl der Bestellungen, die Sie über die Website platzieren, kann vom tatsächlichen Preis abweichen. Differenzen können auftreten, weil etwaige Zahlungsrabatte noch nicht im Preis enthalten sind. Diese werden in der Rechnung verarbeitet, die Sie nach der Lieferung erhalten. Die Versandkosten für nicht frankierte Lieferungen können ebenfalls abweichen.

Versandkosten
Innerhalb der Niederlande liefern wir kostenlos, wenn Ihre Bestellung € 250, - übersteigt (ohne MwSt.).
Für Belgien gilt eine kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von € 300, - (ohne MwSt.).
Der Versand in andere Länder erfolgt auf Angebotsbasis.
Sensory Tools verwendet keine Mindestbestellmenge oder Bestellmenge. Bei Bestellungen unter den genannten Franco-Beträgen berechnen wir 9,95 € Versandkosten (ohne MwSt.) Für die Niederlande und 15 € für Belgien.

 

Sensory Tools ist der Großhandel für alle Ihre sensorischen Produkte und Coaching-Materialien in den Benelux-Ländern.

Sensory Tools verkauft hochwertige und sichere Produkte an (Web-) Shops, Institutionen, Schulen und Therapiepraxen.

info@sensorytools.nl
Tel: 0031-(0)851304360

Abonnieren Sie den Newsletter




Registrieren
Alle Preise sind  exklusive  MwSt   

Diese Website verwendet Cookies, um den Besuch zu messen, wir speichern keine persönlichen Daten.
Willkommen bei Sensory Tools, dem Großhändler für sensorische Produkte und Coaching-Materialien in Europa

Nach der Online-Registrierung erhalten Sie innerhalb von 2 Werktagen eine Willkommens-E-Mail. Nach dem Einloggen können Sie unsere Preise einsehen.

Wer kann sich bei uns registrieren und kaufen?
- Wiederverkäufer (Webshops, Home-Care-Stores, Ladengeschäfte)
- (Pflege-) Institutionen, Therapiepraktiken und Schulen

Hast du Fragen?
Kontaktieren Sie uns:r info@sensytools.nl

Auf Wiedersehen!
Nicole und Suzanne